Home   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Sitemap   |   Drucken   |   Suche
Deutsch      Englisch
Delignit AG
Gesellschaften und Marken
Werkstoff und Anwendungen
Innovationen
Nachhaltigkeit und Verantwortung
Mitarbeiter
Investor Relations
Börsengang
Presse
Finanzinformationen
Finanzkalender
Hauptversammlung
IR-Kontakt
Unternehmenskurzporträt
Unternehmenskurzporträt der Delignit AG
Angaben zu Handelsdaten
Gesamtzahl Aktien (Stück) 8.193.900
ISIN DE000A0MZ4BO
Höhe Grundkapital EUR 8.193.900,00
Angabe zu Freefloat 23,9 Prozent
Aktionärsstruktur MBB SE 76,1 Prozent Streubesitz 23,9 Prozent
Spezialist mwb fairtrade Wertpapierhandelshaus AG
Mit-Antragsteller ODDO SEYDLER BANK AG
Deutsche Börse Listing Partner ODDO SEYDLER BANK AG
Designated Sponsor ODDO SEYDLER BANK AG
Unternehmensinformationen
Gründungsdatum Die AG wurde im Jahr 2007 gegründet, wobei die Unternehmenshistorie bis ins Jahr 1799 zurückreicht.
Acc. Standard IFRS
Ende Geschäftsjahr 31.12.
Namen der Mitglieder des Vorstands und Funktion Markus Büscher (CEO), Thorsten Duray (CSO)
Namen der Mitglieder des Aufsichtsrats Dr. Christof Nesemeier, Vorsitzender des Aufsichtsrats
Gert-Maria Freimuth
Anton Breitkopf
Kurze Geschäftsbeschreibung
Beschreibung des operativen Geschäfts Die Delignit AG entwickelt, fertigt und vertreibt ökologische überwiegend laubholzbasierte Werkstoffe und Systemlösungen auf Basis des natürlichen und nachhaltigen Holzwerkstoffs Delignit. Die Delignit AG ist anerkannter Entwicklungs-, Projekt- und Serienlieferant für Technologiebranchen wie etwa die Automobil-, Luftfahrt- und Schienenverkehrsindustrie. Das operative Geschäft des Delignit Konzerns umfasst die Geschäftsbereiche Automotive und Technological Applications.
Nennung der Geschäftsbereiche Das operative Geschäft des Delignit Konzerns ist in zwei Geschäftsbereiche segmentiert. AUTOMOTIVE und TECHNOLOGICAL APPLICATIONS.
Nennung der Produkte Zum Portfolio der Delignit AG gehören die Herstellung und der Vertrieb von Laderaumschutzsystemen und Sicherheitsausstattungen (Interieur) für die Klasse der leichten Nutzfahrzeuge, Innenraumausstattungen für PKW, Böden für Produktionsstätten und Schienenfahrzeuge, Brand- und Schallschutzausstattungen von öffentlichen Gebäuden, Werkstoffe für Sicherheitsausstattungen wie Bauelemente (Tür, Fenster, Trennwand) sowie für den Werkzeugbau (z. B. Herstellung von Blech-Umformungswerkzeugen).
Standard Anzeige  Vergrößerte Anzeige  Große Anzeige